Hack-Lauch Gözleme (vegan)

Zum Zuckerfest, dem höchsten muslimischen Feiertag, heute ein türkischer Klassiker in vegan. Als ich vor Jahren meine Freundin in Berlin besuchte, habe ich Gözleme in einer türkischen Frühstücksbar kennengelernt und war total begeistert. In der letzten Woche hatte ich nach Inspirationen gesucht, was ich mit Lauch noch so alles anstellen könnte und so ist das folgende Rezept entstanden.

Zutaten (5 Stück):
Für den Teig:
250 g Dinkelmehl
280 ml warmes Wasser
2 EL Olivenöl
Salz

Für die Füllung:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stange Lauch
1 TL Gemüsebrühepulver
1 Pk. Veggie Hackfleisch
Gewürze: z.B. Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika, Kümmelpulver

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen und sorgfältig kneten, bis ein schöner Teig entsteht, der gerade so nicht mehr klebrig ist. Anschließend 45 Minuten ruhen lassen. Dabei könnt ihr Euch um die Füllung kümmern.

Für die Füllung Lauch in schmale Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und goldgelb in Öl andünsten. Lauch und Gemüsebrühepulver hinzufügen und ein paar Minuten schmoren lassen. Ich lasse den Lauch gern etwas langer garen, weil ich das Gefühl habe, dass er mir dann nicht so auf den Bauch schlägt.

In einer separaten Pfanne Veggie-Hack scharf anbraten, so dass schöne kleine Krusten entstehen die ihr Röstaroma entfalten. Mit Thymian, Paprika, Kümmelpulver, Salz, Pfeffer würzen und mit dem Lauchgemüse vermengen. Die Maße ruhig ohne Deckel noch etwas köcheln lassen, damit alles gut durchzieht und die überflüssige Flüssigkeit entweicht.

Nun den Teig in 5 gleichgroße Teiglinge teilen. Eine nach dem anderen hauchdünn ausrollen. Es ist wirklich eine Kunst diese dünnen Dinger zu befüllen und heil in die Pfanne zu transportieren. Bei einer türkischen Bloggerin habe ich für Laien wie mich folgenden Trick gelernt: einfach die
Kanten (siehe Bild unten) umklappen und erst dann befüllen. So entsteht eine schöne Kruste die ein bisschen an Blätterteig erinnert und sie lassen sich besser handhaben. Nun die fertigen Taschen in einer Pfanne (ohne Öl) auf mittlerer Hitze jeweils 2-3 Minuten pro Seite anbacken.

Die Gözleme schmecken warm natürlich am Besten, insbesondere mit einem schönen, frischen Salat dazu. Aber auch kalt sind sie ein super köstlicher Snack, insbesondere ein Tag später, wenn die Aromen nochmal richtig schön durchgezogen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s